„Torn“ von Salma Abedin Prithi

Die Fotografin Salma Abedin Prithi hat ihre Erfahrungen mit der Corona-Pandemie in ihrem Heimatland Bangladesch mit der Foto-Serie „Torn“ künstlerisch verarbeitet. Für das wöchentliche DW-Wissenschaftsmagazin „Covid-19 Spezial“ habe ich die Fotografin portraitiert und „Torn“ vorgestellt – eindringliche, assoziative Bilder, in denen das Leid und die Entfremdung der Menschen durch die Pandemie zum Ausdruck kommen. Im Sommer 2021 waren die Bilder im C/O Berlin ausgestellt und für einen Talent Award nominiert.

DW-Beitrag auf deutsch: Fotografien aus Bangladesch

DW-Report in English: How a Bangladeshi photographer copes during the pandemic

Links zu Salma Abedin Prithi und ihrer Arbeit:

Torn

Salma Abedin Prithi, 2020 Joop Swart Materclass (eng.)

More about „Torn“ (eng.)

C/O Berlin Talent Award 2021 (eng.)

DW Content:

Covid-19 Spezial vom 24. März 2022: Corona und die Psyche

Covid-19 Special, March 24th, 2022: How the pandemic impacts mental health